Brocade investiert in Software Defined Networking

5. November 2012, 16:20
  • international
  • übernahme
image

Der US-Netzwerkkomponentenhersteller Brocade hat heute mitgeteilt, dass sie Vyatta übernehmen werden.

Der US-Netzwerkkomponentenhersteller Brocade hat heute mitgeteilt, dass sie Vyatta übernehmen werden. Vyatta ist ein privat geführtes, auf Netzwerk-Virtualisierung spezialisiertes Unternehmen. Damit will Brocade sein Know-How im Software Defined Networking (SDN) ausbauen.
Die Produkte von Vyatta basieren auf Netzwerk-Virtualisierung, SDN und Cloud-Computing. Diese will Brocade mit seiner Ethernet-Fabric-Achitektur zusammen führen. Über das Volumen des Verkaufs wurde nichts genaueres veröffentlicht, nur dass es ein All-Cash-Deal gewesen sei. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022