Bronze für Schweizer Gymnasiasten an Programmierwettbewerb

7. März 2011, 10:12
  • technologien
  • informatik
image

Zwei Schweizer Gymnasiasten wurden am vom Bukarester Gymnasium Tudor Vianu organisierten internationalen Wettbewerb in Mathematik und Naturwissenschaften im Fach Informatik ausgezeichnet.

Zwei Schweizer Gymnasiasten wurden am vom Bukarester Gymnasium Tudor Vianu organisierten internationalen Wettbewerb in Mathematik und Naturwissenschaften im Fach Informatik ausgezeichnet. Nikola Djokic von der Luzerner Kantonsschule Alpenquai und Lazar Todorovic vom Zürcher Realgymnasium Rämibühl gewannen je eine Bronzemedaille. Insgesamt hatten zehn Mannschaften mit gesamthaft 28 Teilnehmenden mitgemacht.
Djokic hatte bereits am ersten Davoser Informatikcup Anfangs Februar den dritten Platz belegt und Lazar Todorovic erreichte an der Schweizer Informatikolympiade 2010 den 1. Rang. Die Schweizer Gruppe stand unter der Leitung von Silvan Brüllmann, Physikstudent an der ETH Zürich. Die Teilnehmer hatten sich an dem von der Berner Hasler Stiftung unterstützten Davoser Programmiercamp qualifiziert. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mit 5G in Flugzeugen soll das Ende des Flugmodus kommen

Die EU-Kommission plant, 5G für Airlines zu erlauben. Damit könnten Passagiere ihre Smartphones in der Kabine normal nutzen.

publiziert am 28.11.2022 2
image

Staatsarchive in Basel-Stadt und St. Gallen eröffnen "Digitale Lesesäle"

Eine neue Webplattform soll den Zugang zum umfangreichen Archivmaterial vereinfachen. Hunderttausende Datensätze sind bereits erschlossen.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

SIX lagert das Management seiner Mainframes aus

Der Schweizer Börsenbetreiber hat einen Vertrag über 10 Millionen Franken mit Atos unterzeichnet. Mehrere SIX-Mitarbeitende wechseln zum Techkonzern.

publiziert am 22.11.2022