Brother lanciert A3-Business-Inkjets

4. Juli 2008 um 09:58
    image

    Brother will verstärkt im Geschäft mit Unternehmenskunden mitmischen und bringt dafür zwei All-in-One-Tintenstrahler im A3-Format als neue Geräteklasse auf den Markt.

    Brother will verstärkt im Geschäft mit Unternehmenskunden mitmischen und bringt dafür zwei All-in-One-Tintenstrahler im A3-Format als neue Geräteklasse auf den Markt. Die Geräte MFC-6490CW und DCP-6690CW kosten 489 resp. 529 Franken. Das günstigere Gerät beherrscht neben dem Kopieren und Scannen auch das Faxen, beim teureren können dafür über das bei beiden Modellen vorhandene Farbdisplay auch Bildkorrekturen gemacht werden.
    Ansonsten sind beide Modelle gleich ausgestattet: Sie weisen jeweils zwei Papierkassetten mit insgesamt 400 Blatt Kapazität, Ethernet- und WLAN-Schnittstellen, einen USB-Slot, Flachbett und Vorlageneinzug sowie Direktfunktionen zum Scannen oder Zoomen beim Kopieren auf. Sie erreichen eine Auflösung von bis zu 1200 x 6000 dpi und eine Druckgeschwindigket von bis zu 28 A4-Farbseiten pro Minute. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

    IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

    image

    Podcast: Der Wandel der E-Signatur – von Smartcard bis Cloud

    Seit rund 20 Jahren ist die elektronische Signatur gesetzlich legitimiert. Aber: Ist sie deswegen in der Gesellschaft angekommen? In der heutigen Episode reden wir mit Freddy Kaiser über den technischen Wandel und die Digitalisierung in der Schweiz.

    publiziert am 23.2.2024
    image

    Bis 2025: 40'000 Arbeitsplätze beim Bund werden auf M365 migriert

    Nach Abschluss der ersten Pilotphase mit rund 130 Nutzerinnen und Nutzern folgt nun die zweite Pilotphase mit einer Einführung bei zwei Verwaltungseinheiten. Danach wird die ganze Bundesverwaltung migriert.

    publiziert am 22.2.2024 3
    image

    Post eröffnet weiteren IT-Standort in der Westschweiz

    Neben Neuchâtel beschäftigt die IT-Abteilung der Post neu auch Personal in Lausanne. Damit will das Unternehmen für französischsprachige Mitarbeitende attraktiver werden.

    publiziert am 22.2.2024