Brother lanciert A3-Business-Inkjets

4. Juli 2008, 09:58
    image

    Brother will verstärkt im Geschäft mit Unternehmenskunden mitmischen und bringt dafür zwei All-in-One-Tintenstrahler im A3-Format als neue Geräteklasse auf den Markt.

    Brother will verstärkt im Geschäft mit Unternehmenskunden mitmischen und bringt dafür zwei All-in-One-Tintenstrahler im A3-Format als neue Geräteklasse auf den Markt. Die Geräte MFC-6490CW und DCP-6690CW kosten 489 resp. 529 Franken. Das günstigere Gerät beherrscht neben dem Kopieren und Scannen auch das Faxen, beim teureren können dafür über das bei beiden Modellen vorhandene Farbdisplay auch Bildkorrekturen gemacht werden.
    Ansonsten sind beide Modelle gleich ausgestattet: Sie weisen jeweils zwei Papierkassetten mit insgesamt 400 Blatt Kapazität, Ethernet- und WLAN-Schnittstellen, einen USB-Slot, Flachbett und Vorlageneinzug sowie Direktfunktionen zum Scannen oder Zoomen beim Kopieren auf. Sie erreichen eine Auflösung von bis zu 1200 x 6000 dpi und eine Druckgeschwindigket von bis zu 28 A4-Farbseiten pro Minute. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Wie viel die UBS in Technologie investiert

    Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

    Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

    Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    HPE zeichnet Schweizer Partner aus

    Der Channel trägt 60% des HPE-Umsatzes bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

    publiziert am 31.1.2023