Brüno interessiert Schweizer mehr als Michelle Hunziker

1. Dezember 2009, 15:30
  • google
  • schweiz
image

Zugegeben, wir sind etwas verwirrt.

Zugegeben, wir sind etwas verwirrt. Haben Schweizer Google-User ganz andere Interessen, als Benutzer von Search.ch? Heute verschickte Google unter dem Titel "Zeitgeist 2009" eine Liste der in der Schweiz meistbenutzten Suchbegriffe. Diese zeigt wenig Ähnlichkeiten mit der gestern von Search.ch veröffentlichten Liste der Top-Suchbegriffe und -Themen.
Bei Search.ch schwangen Reisen, vor Computer und Computerzubehör, Immobilien, Autos, Erotik, Jobs, Gesundheit, Wetter und Entertainment obenaus. Bei Google waren die Top-Suchbegriffe 2009 "Facebook", vor "YouTube", "Google", "Meteo", "Wikipedia" "Wetter","Video", "Swiss", "SBB" und "Netlog". Nichts zu sehen also von Computern, Immobilien, Autos, Jobs, Gesundheit oder Erotik. Immerhin sind Wetter und Reisen auch irgendwie vertreten.
Google hat aber noch andere Listen auf Lager. So interessierte bei den reinen Nachrichtensuchen die Schweinegrippe am meisten. Dahinter folgte die Eurovision 2009, Daniel Albrecht, Street View, Rihanna, Michael Jackson, Windows 7, Robert Pattinson, Lady Gaga und die UBS.
Bei den Personen lag Brüno vor Rihanna, Kate Winslet, Megan Fox, Michelle Hunziker, Kim Kardashian, Robert Pattinson, Daniel Albrecht, Lady Gaga und Michael Jackson. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023