BSA prämiert Softwarepolizisten

28. Februar 2005, 15:43
  • international
image

Die Business Software Alliance (BSA) hat sich eine neue Aktion ausgedacht, die "BSA Auszeichnung für besondere Leistungen zum Schutz geistigen Eigentums in Deutschland".

Die Business Software Alliance (BSA) hat sich eine neue Aktion ausgedacht, die "BSA Auszeichnung für besondere Leistungen zum Schutz geistigen Eigentums in Deutschland". Sie soll Beamten und Behörden verliehen werden, die "besonders aktiv bei der Verfolgung von Raubkopien" waren.
Die glücklichen Gewinner dieser wohlklingenden Auszeichnung sind fünf Polizeidienststellen: Die Polizeiinspektion Riesa, der Wirtschaftskontrolldienst Stuttgart, die Polizeidirektion Dresden, die Polizeidirektion Coburg und das Polizeipräsidium Dortmund. Die Fälle, bei denen diese Dienststellen mit der BSA zusammengearbeitet haben, repräsentierten gemäss BSA eine Gesamtschadenssumme von 390'000 Euro.
Die BSA ist ein Verband von Softwareherstellern und anderen Vertretern der IT-Industrie, der das Ziel hat, international das illegale Kopieren und Verbreiten von Software zu bekämpfen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022