BT kauft indischen Dienstleister i2i

6. Februar 2007, 16:42
  • telco
image

Der britische Telekommunikationskonzern BT Group hat heute die Übernahme des indischen Dienstleisters i2i Enterprise bekannt gegeben.

Der britische Telekommunikationskonzern BT Group hat heute die Übernahme des indischen Dienstleisters i2i Enterprise bekannt gegeben. Über finanzielle Details zu dem Deal ist nichts bekannt. Das in Mumbai ansässige Unternehmen ist auf IP-Kommunikationslösungen spezialisiert und betreut grosse indische und multinationale Unternehmen.
Die Übernahme wird über BT Telecom India, einem Jointventure mit Jubilant Enpro, abgewickelt. Wie sich Andy Geen, CEO von BT Global Services, in einer Mitteilung zitieren lässt, wird BT nach der Übernahme zum grössten ausländischen Global Carrier in Indien. i2i Enterprise beschäftigt in Indien 200 Leute. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022
image

Meinung: Gegen Schutz vor Elektrosmog hilft ein Aluhut

Heute hat die Unterschriftensammlung für die "Saferphone-Initiative" begonnen. Sie ist unwissenschaftlich und voller Fehler, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 13.9.2022 2