Bündner: Zwar kein IT-Gymi, dafür eine IT-Fachausbildung

19. Dezember 2014, 11:44
  • politik & wirtschaft
image

Die Entscheidung war knapp.

Die Entscheidung war knapp. Aber das Bündner Kantonsparlament hat am Ende die Idee einer Informatikmittelschule (IMS) abgelehnt. Nun hat das Bildungszentrum Surselva, eine Bildungsinstitution der Regiun Surselva, eine neue Ausbildungsmöglichkeit lanciert - sie nennen sie HMS WEB/APP. Das heisst: Handelsmittelschule mit Freifachausbildung Web/App.
Laut den Initianten dieser Ausbildung wollen viele Bündner Jugendliche Programmierer oder Webentwickler werden, es gäbe aber zu wenig Lehrstellen. Daher damals auch die Idee der IMS. Da das nun aber nicht möglich sei, wollten sie eine Alternative bieten.
Der Ausbildungsgang HMS WEB/APP wird zum ersten Mal ab dem Schuljahr 2015 in Ilanz durchgeführt. Wer sich dafür interessiert, kann sich noch bis am 15. Januar 2015 anmelden - man muss eine bestandene Aufnahmeprüfung der Mittelschule vorweisen können. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023