Bund soll auf E-Rechnung umstellen

17. März 2009, 09:00
  • e-government
  • bund
image

Wie der 'Netzticker' meldet, will die parlamentarisch-wirtschaftliche Initiative ePower die Verbreitung der elektronischen Rechnung vorantreiben.

Wie der 'Netzticker' meldet, will die parlamentarisch-wirtschaftliche Initiative ePower die Verbreitung der elektronischen Rechnung vorantreiben. ePower-Präsident und FDP-Nationalrat Ruedi Noser will in der laufenden Frühlings-Session eine entsprechende Motion einreichen. Gemäss der Motion soll der Bund ab 2012 nur noch E-Rechnungen entgegennehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesgericht befasst sich mit der Public-Cloud-Vergabe

Die Beschwerde einer Privatperson gegen den Grossauftrag des Bundes an 5 Hyperscaler geht nach einer Rüge des Bundesgerichts zurück ans Verwaltungsgericht. Gefordert wird der vorläufige Abbruch des Projekts.

publiziert am 15.8.2022
image

SwissID-Zwang bei der Post kommt früher

Statt erst 2023 zwingt die Post die Kundinnen und Kunden früher zum Umstieg auf die SwissID – spätestens in einer Woche ist es so weit.

publiziert am 15.8.2022 2
image

Reisende im ÖV sollen getrackt werden

Mit einer App und Beacons in den Fahrzeugen sollen die Reisewege von Kundinnen und -Kunden metergenau aufgezeichnet werden.

publiziert am 15.8.2022
image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022