Bund: Swisscom war brav

17. April 2008, 15:35
  • telco
  • bund
  • swisscom
image

Der Bundesrat ist der Meinung, dass Swisscom die vom Bundesrat gesetzten strategischen Ziele im Jahr 2007 gut erreicht hat.

Der Bundesrat ist der Meinung, dass Swisscom die vom Bundesrat gesetzten strategischen Ziele im Jahr 2007 gut erreicht hat. Laut dem gestern an die zuständigen parlamentarischen Kommissionen verabschiedeten Bericht, stellte Swisscom die landesweite Grundversorgung mit Telekommunikationsdienstleistungen sicher, baute ihre Führungsposition auf dem Schweizer Markt weiter aus und steigerte trotz sinkender Preise den Umsatz, den Gewinn und die Zahl der Arbeitsplätze im Schweizer Kerngeschäft leicht. Die Übernahme des italienischen Breitbandanbieters Fastweb habe zusätzliches Wachstum generiert und die Investitionen in die Infrastruktur hätten einen neuen Spitzenwert erreicht.
Der Bund ist aber doch nicht ganz zufrieden. Swisscom sei es nicht gelungen, den Unternehmenswert zu steigern: Die Swisscom-Aktie habe im Verlauf des Berichtsjahres entgegen dem positiven Branchentrend über 4 Prozent an Wert eingebüsst.
Seit dem Börsengang vor zehn Jahren habe das Unternehmen rund 20 Milliarden Franken an die Aktionäre ausgeschüttet, davon 13,8 Milliarden an den Bund. Die diesjährige Ausschüttung an den Bund, der zurzeit einen Anteil von 52 Prozent hält, beträgt rund 590 Millionen Franken. 2006 waren es 501 Millionen, 2005 waren es noch 2,72 Milliarden Franken. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Bundesrat will Meldepflicht für Cyberangriffe

Betreiber von kritischen Infrastrukturen sollen Cyberangriffe mit erheblichem Schadenspotenzial künftig melden müssen. Das hat der Bundesrat entschieden.

publiziert am 2.12.2022 1
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5