Bund: Swisscom war brav

17. April 2008, 15:35
  • telco
  • bund
  • swisscom
image

Der Bundesrat ist der Meinung, dass Swisscom die vom Bundesrat gesetzten strategischen Ziele im Jahr 2007 gut erreicht hat.

Der Bundesrat ist der Meinung, dass Swisscom die vom Bundesrat gesetzten strategischen Ziele im Jahr 2007 gut erreicht hat. Laut dem gestern an die zuständigen parlamentarischen Kommissionen verabschiedeten Bericht, stellte Swisscom die landesweite Grundversorgung mit Telekommunikationsdienstleistungen sicher, baute ihre Führungsposition auf dem Schweizer Markt weiter aus und steigerte trotz sinkender Preise den Umsatz, den Gewinn und die Zahl der Arbeitsplätze im Schweizer Kerngeschäft leicht. Die Übernahme des italienischen Breitbandanbieters Fastweb habe zusätzliches Wachstum generiert und die Investitionen in die Infrastruktur hätten einen neuen Spitzenwert erreicht.
Der Bund ist aber doch nicht ganz zufrieden. Swisscom sei es nicht gelungen, den Unternehmenswert zu steigern: Die Swisscom-Aktie habe im Verlauf des Berichtsjahres entgegen dem positiven Branchentrend über 4 Prozent an Wert eingebüsst.
Seit dem Börsengang vor zehn Jahren habe das Unternehmen rund 20 Milliarden Franken an die Aktionäre ausgeschüttet, davon 13,8 Milliarden an den Bund. Die diesjährige Ausschüttung an den Bund, der zurzeit einen Anteil von 52 Prozent hält, beträgt rund 590 Millionen Franken. 2006 waren es 501 Millionen, 2005 waren es noch 2,72 Milliarden Franken. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: 5G und Glasfaser – wer soll beim Ausbau mitreden?

Wir waren am Telekom-Gipfel des Branchenverbands Asut und nehmen die Themen kritische Infrastruktur, 5G und Glasfaser auf. Die Telcos sagen: Finanzierung ja, hereinreden nein. Das geht nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

Telekom-Chefs fordern mehr Unterstützung der Politik

Angesichts der Flut an Einsprachen gegen neue 5G-Mobilfunkantennen wünschen sich die Chefs der grossen Schweizer Telcos mehr Unterstützung durch die Politik. Punkto Glasfaserausbau zeigen sie indes wenig Kompromissbereitschaft.

publiziert am 22.6.2022
image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1
image

Nationalrat zwingt Behörden zur Digitalisierung

Der grossen Kammer gehts zu wenig schnell vorwärts, was die Digitalisierung der Verwaltung angeht. Mit einer Motion drücken die Räte jetzt aufs Gaspedal.

publiziert am 17.6.2022