Bundesrat regelt BIT-Verzeichnisdienste

6. Dezember 2013 um 12:43
  • e-government
  • gesetz
image

Der Bundesrat hat heute die --http://www.

Der Bundesrat hat heute die Verordnung über die vom Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) betriebenen Verzeichnisdienste des Bundes (VBVB) verabschiedet. Diese regelt - wie der Name schon sagt - Verzeichnisdienste oder Informationssysteme, die vom BIT betrieben werden. Mit diesen Diensten werden Informationen über das Bundespersonal und bundesnahe Personen bearbeitet. Dafür gibt es nun eine rechtliche Grundlage. Die VBVB enthält technische und datenschutzrechtliche Bestimmungen und tritt per 1. Januar 2014 in Kraft. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Übergangsfinanzierung für EPD kommt doch noch zustande

30 Millionen Franken aus der Bundeskasse sollen dabei helfen, das E-Patientendossier unter die Leute zu bringen.

publiziert am 15.3.2024
image

EU will länder­über­greifen­des EPD

Die Daten im "Europäischen Gesund­heits­daten­raum" sollen auch für Sekundär­nutzungen weiter­gegeben werden. Das ist der daten­schützerische Knack­punkt.

publiziert am 15.3.2024
image

Berufung des neuen Genfer IT-Chefs sorgt für Kritik

Alain Bachmann wird Leiter des kantonalen Informatikamts. Die Ernennung ist umstritten: Bachmann ist der Vater einer Staatsrätin.

publiziert am 14.3.2024
image

Nationalrat winkt E-ID-Gesetz durch

Mit überwältigender Mehrheit hat die grosse Kammer der Einführung einer E-ID in der Schweiz zugestimmt. Jetzt ist der Ständerat an der Reihe.

publiziert am 14.3.2024