Bundesrat verabschiedet neue E-Gov-Strategie

20. November 2019, 16:04
  • e-government
  • schweiz
  • strategie
  • bundesrat
image

Auch in der Verwaltung gilt nun das Prinzip "Digital First".

Auch in der Verwaltung gilt nun das Prinzip "Digital First".
Bund, Kantone und Gemeinden sollen Informationen und Dienste künftig in erster Linie digital zur Verfügung stellen. Das Prinzip "Digital First" gilt ab Anfang kommenden Jahres und ist das Leitmotto der E-Government-Strategie Schweiz 2020-2023.
Diese hat der Bundesrat am 20. November verabschiedet. Mit deren Umsetzung soll der digitale Kanal zur ersten Wahl bei der Kontaktnahme mit der öffentlichen Verwaltung werden. Die Konferenz der Kantonsregierungen (KDK) sowie die Vorstände von Städte- und Gemeindeverband werden sich im Dezember zur vorgelegten Strategie äussern.
Deren Eckwerte sowie wichtigsten Grundsätze waren schon vor einem Jahr bekanntgegeben worden. Dazu gehören Nutzerorientierung, Offenheit und Transparenz sowie Standardisierung und Interoperabilität.
Behördengänge, die durch die Automatisierung von Prozessen oder durch die Weitergabe von Daten zwischen Behörden überflüssig werden könnten, sollen vermieden werden, heisst es. Innovative Ansätze und neue Technologien seien zu prüfen, um der Bevölkerung und der Wirtschaft zeitgemässe Dienste bieten zu können.
Als Basis für konkrete Massnahmen hat der Bundesrat mehrere Handlungsfelder definiert. Dazu gehören "Interaktion und Partizipation", "Basisdienste und Infrastruktur", "Organisation und rechtliche Grundlagen" sowie "Vertrauen und Wissen".
Ausgearbeitet hat die E-Government-Strategie die von Finanzminister Ueli Maurer präsidierte interföderale Organisation E-Government Schweiz. Die vorliegende Strategie löst jene von 2016 ab. (Keystone-sda/hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

E-Umzug soll in allen Berner Gemeinden eingeführt werden

Nach einem Pilot zieht der Kanton Bern eine positive Bilanz: In allen Gemeinden soll die An- und Abmeldung bald auch auf digitalem Wege möglich sein.

publiziert am 24.6.2022
image

EJPD hat sich Java-Entwickler ausgewählt

Die 5 Anbieter, die den IT-Dienstleister des Departements von Karin Keller-Sutter bei der Java-Entwicklung von Individualsoftware unterstützen werden, sind gefunden.

publiziert am 24.6.2022
image

Zürich: "Schweizerische oder europäische Clouds sind zu bevorzugen"

Richtlinien des Kantons zeigen, was bei der Auswahl und der Nutzung von Cloud-Diensten zu berücksichtigen ist.

publiziert am 24.6.2022
image

70% der Schweizer Industriebetriebe Opfer von Cyberattacken

Eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands Swissmem zeigt, dass mehr als Zweidrittel der Firmen mindestens einmal attackiert wurden, einzelne sogar mehr als 20-mal.

publiziert am 23.6.2022