Bundesrat will grosse IT-Projekte im Vorfeld prüfen

1. Juli 2015, 09:15
  • e-government
  • ict
  • bundesrat
  • efk
image

Zusätzliche Vorgaben für Informatikprojekte in der Bundesverwaltung.

Zusätzliche Vorgaben für Informatikprojekte in der Bundesverwaltung.
Der Bundesrat hat weitere Massnahmen gegen Pannen bei Informatikprojekten in der Bundesverwaltung ergriffen. Grossprojekte sollen neu vor der Freigabe von projektexternen Experten geprüft werden.
Die neue Weisung betrifft ICT-Projekte mit einem Gesamtaufwand von mehr als fünf Millionen Franken. Für diese muss künftig ein Projekt-Assessment durchgeführt werden, wie das Finanzdepartement (EFD) am Mittwoch mitteilte. Die neuen Weisungen gelten ab sofort.
Projektexterne Experten sollen zuhanden der Instanz, die für die Freigabe des Projekts zuständig ist, Empfehlungen formulieren. Die Projekt-Assessments werden zentral vom Informatiksteuerungsorgan des Bundes in Auftrag gegeben.
Der Bundesrat hat ausserdem weitere Projekte zu ICT-Schlüsselprojekten erklärt. Es handelt sich um Projekte im Bereich Nationalstrassen sowie ICT-Infrastrukturen und Führungssysteme der Armee.
Seit Mitte 2013 werden Projekte, die wegen ihres Ressourcenbedarfs, ihrer strategischen Bedeutung oder ihrer Komplexität mehr Kontrolle erfordern, als Schlüsselprojekte eingestuft und periodisch von der Eidgenössischen Finanzkontrolle geprüft. Die Finanzdelegation der Eidgenössischen Räte erhält vom Bundesrat halbjährlich einen Bericht zum Stand der ICT-Schlüsselprojekte. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der Kanton Bern präsentiert seine Digitalisierungs-Ideen

Die Berner Regierung hat 36 Schwerpunkte der Digitalisierung vorgestellt. Darunter ein Pioniervorstoss in Sachen E-ID und ein Problemprojekt.

publiziert am 3.2.2023
image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023