Bundesrat wird Potenzial eines E-Frankens prüfen

15. Juni 2018 um 09:57
  • politik & wirtschaft
  • bundesrat
image

Der Bundesrat wird sich mit dem Thema E-Franken befassen und die Chancen und Risiken eines Kryptofrankens prüfen.

Der Bundesrat wird sich mit dem Thema E-Franken befassen und die Chancen und Risiken eines Kryptofrankens prüfen. Der Bundesrat beobachte das wachsende Interesse, das Kryptowährungen hervorrufen, aufmerksam. Es sollen nun insbesondere rechtliche, wirtschaftliche und geldpolitische Aspekte im Zusammenhang mit elektronischem Notenbankgeld untersucht werden.
Der Nationalrat hat ein entsprechendes Postulat von SP-Nationalrat Cédric Wermuth (AG) stillschweigend überwiesen. Der Bundesrat, der sich mit dem Vorstoss einverstanden erklärt hat, will sich im Bericht auch mit den Risiken für die Finanzstabilität befassen.
Im Zusammenhang mit Blockchain-Technologien und ICOs ist bereits eine Arbeitsgruppe am Werk. Diese soll nach Anhörungen der Branche Handlungsoptionen aufzeigen. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024