Bundesrat zufrieden mit Swisscom

25. März 2015, 12:18
  • telco
  • bundesrat
  • swisscom
  • f&e
image

Der Bundesrat ist nach wie vor zufrieden mit der Entwicklung von Swisscom.

Der Bundesrat ist nach wie vor zufrieden mit der Entwicklung von Swisscom. Das Unternehmen sei im Markt gut positioniert, wettbewerbsfähig, innovativ und finanziell gesund, lobt die Regierung.
In der Schweiz kompensiere Swisscom die Preiserosion im Kerngeschäft durch Mengenwachstum in neuen Geschäftsfeldern. Sowohl der Umsatz als auch die Marktanteile nahmen zu. Dies gelang auch mit der italienischen Tochtergesellschaft Fastweb, die sich "in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld gut behauptete", auch wenn die Rentabilität weiterhin schwach blieb, wie der Bundesrat schreibt.
Der Kurs der Swisscom-Aktie stieg 2014 um 11 Prozent, die Dividende beträgt unverändert 22 Franken pro Aktie. Der Bund rechnet mit Beteiligungseinnahmen von rund 580 Millionen Franken. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022