Burda wird Hauptaktionär von Xing

18. November 2009, 11:12
    image

    Der Hamburger Betreiber des Online-Businessnetzwerks Xing hat einen neuen Hauptaktionär.

    Der Hamburger Betreiber des Online-Businessnetzwerks Xing hat einen neuen Hauptaktionär. Burda Digital, Tochter des Münchner Medienkonzern Hubert Burda Media, hat für zirka 48 Millionen Euro insgesamt 1'323'041 Aktien der Cinco Capital erworben. Mit einem Aktienanteil von 25,1 Prozent ist Burda Digital somit grösster Aktionär von Xing.
    Xing-Chef Stefan Gross-Selbeck gab sich in einer Mitteilung erfreut über den neuen Investor: "Genau wie Burda Digital sehen wir viel versprechendes Marktpotenzial, um weiter erfolgreich und profitabel zu wachsen." Und Verleger Hubert Burda meint: "Die Beteiligung ist ein wichtiger Schritt im Zuge des Ausbaus der digitalen Aktivitäten des Unternehmens." Burda investiert seit mehr als zehn Jahren in "digitale" Unternehmen. Mittlerweile ist der Konzern an 41 Unternehmen dieses Bereichs beteiligt, darunter etwa 'Chip' und die 'Tomorrow-Focus-Gruppe'. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Es wird nichts mit der Deloitte-Lösung Rialto für die Baselstädtische Polizei

    Nun hat's auch die Einführung eines neuen Systems bei der Kapo Basel-Stadt getroffen. Weil keine Offerte kam, muss neu evaluiert werden. Möglicher Verlust: 1,8 Millionen.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

    Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

    Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

    publiziert am 5.10.2022