Bye bye Henning

20. Mai 2009, 15:23
  • people & jobs
  • sap
image

Gestern trat SAP-Co-Chef Henning Kagermann (Foto) anlässlich der Generalversammlung zum letzten Mal als Geschäftsführer des deutschen ERP-Riesen öffentlich auf.

Gestern trat SAP-Co-Chef Henning Kagermann (Foto) anlässlich der Generalversammlung zum letzten Mal als Geschäftsführer des deutschen ERP-Riesen öffentlich auf.
Den Abschied hat sich Kagermann wohl schöner vorgestellt, denn die Aktionäre zeigten sich durchaus kritisch. So bemängelte ein Vertreter des Vereins der SAP-Belegschaftsaktionäre den im Januar angekündigten Abbau von 3000 Stellen
Der nun alleinige SAP-Boss, Léo Apotheker, versicherte den Aktionären, 'Business by Design' werde zum Erfolg. Ende Jahr soll es neue Angaben zur allgemeinen Verfügbarkeit der Online-Version der betriebswirtschaftlichen Software geben.
Henning Kagermann ging in seiner Abschiedsrede auf den Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr ein. In seiner gesamten Zeit bei SAP - Kagermann war immerhin 27 Jahre bei den Walldorfern - habe er noch nie erlebt, "dass so viele unterschriftsreife Verträge dann doch nicht zur Unterschrift gelangten", wie im zweiten Halbjahr 2008, so Kagermann. Stolz ist Kagermann auf die Übernahme und Integration des BI-Spezialisten Business Objects, die er eine "Erfolgsgeschichte" nannte.
Der Abbau von Stellen sei hingegen "eine der schwersten Entscheidungen" seiner Laufbahn gewesen, so Kagermann weiter, der sich zum Schluss seiner Abschiedsrede bei den Mitarbeitenden, bei SAP-Mitgründer Hasso Plattner, seinen Kollegen aus der Geschäftsleitung und den Aktionären bedankte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022