C-Level lanciert Manager-Akademie für Künstliche Intelligenz

15. Januar 2019, 15:31
  • politik & wirtschaft
  • künstliche intelligenz
image

Die Manager-Community C-Level lanciert eine Plattform für die praxisorientierte Weiterbildung von Wirtschaftsführern in Sachen Künstliche Intelligenz.

Die Manager-Community C-Level lanciert eine Plattform für die praxisorientierte Weiterbildung von Wirtschaftsführern in Sachen Künstliche Intelligenz. Die "AI Academy" verspricht, Top-Executives von grossen Firmen in diesen Bereich fit zu machen, wie C-Level in einer Mitteilung schreibt. Das Kursangebot wird zusammen mit der AI Business School angeboten.
Im März 2019 startet das Angebot mit den beiden aufeinander aufbauenden Kursen "AI Basics" und "AI Advanced", die einen halben beziehungsweise einen ganzen Tag dauern. Inputs vor Ort liefern unter anderem Jürgen Schmidhuber vom Institute for Artificial Intelligence Research der Universität Lugano und Pascal Kaufmann, Gründer von Starmind und der Mindfire Foundation.
Zudem soll es dieses Jahr Vertiefungskurse in Sachen Machine Learning, Deep Learning, Robotics Process Automation, Spracherkennung und -generierung mit Chatbots sowie physische Roboter geben. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Code auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

In Glarus wird Pierre Rohr Chef der neu geschaffenen IT-Hauptabteilung

Ab 2023 amtet der bisherige Leiter der kantonalen IT-Dienste auch als Chef der dann integrierten Gemeinde-IT-Firma Glarus hoch3.

publiziert am 23.9.2022