C/4Hana: Gia ko­ope­riert mit Münchner SAP-Partner

20. Mai 2019, 13:10
  • channel
  • sap
  • erp/crm
  • crm
  • gia informatik
image

Der Schweizer IT-Dienstleister Gia Informatik ist eine Partnerschaft mit dem CRM-Spezialisten Maihiro aus Deutschland eingegangen.

Der Schweizer IT-Dienstleister Gia Informatik ist eine Partnerschaft mit dem CRM-Spezialisten Maihiro aus Deutschland eingegangen. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, wolle man gemeinsam zusätzliche Lösungen aus dem SAP-C/4Hana-Portfolio anbieten.
Gia sei auf der Suche nach einem CX-Partner gewesen, um die Anfrage eines Kunden zu beantworten und sei auf Maihiro gestossen. Der deutsche SAP-Partner wiederum habe darüber nachgedacht, in den Schweizer Markt einzutreten, wollte aber keine Niederlassung hierzulande gründen. Deshalb habe man sich für eine Kooperation entschieden. "Die beiden Unternehmen unterstützen sich, indem Gia die Beziehung zu den Kunden vermittelt, um deren CRM in der Cloud zu realisieren. Maihiro stellt die CX-Expertise zur Verfügung", sagt Uwe May, Geschäftsführer Sales und Marketing bei Maihiro. Ausserdem wolle man gemeinsam neue Kunden gewinnen.
Während Maihiro auf CRM-Lösungen spezialisiert sei, biete Gia ERP-Know-how. Die Partner würden für das Zusammenspiel der Lösungen sorgen und den Kunden durchgängige End-to-End-Prozesse bieten, heisst es in der Mitteilung. Mit der Erweiterung des Portfolios fungiere Gia für die Kunden weiterhin als Single Point of Contact – vom Einführungsprojekt bis zum späteren Support.
Die Partnerschaft sei Ende letzten Jahres zwischen den Geschäftsleitungen der beiden Firmen konkretisiert worden und die gemeinsame Arbeit sei rasch aufgenommen worden. "Gia und Maihiro sind inhabergeführte Firmen mit ähnlich grossem Personalbestand (rund 150 beziehungsweise 170 Mitarbeitende) und vertreten gleiche Werte", ergänzt Martin Ryser, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Business Solutions bei Gia Informatik. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das BIT beschafft SAP-Analytics-Services für bis zu 42 Millionen Franken

Das Bundesamt für Informatik will damit geschäftskritische Supportprozesse sicherstellen. 11 Firmen haben Verträge erhalten.

publiziert am 2.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut ‘Bloomberg’ befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022