CA unterstützt Waadtländer Hochschule

13. Mai 2013, 15:16
  • politik & wirtschaft
  • software
  • hochschule
image

Der amerikanische Softwarehersteller CA ist eine fünfjährige Partnerschaft mit der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) eingegangen.

Der amerikanische Softwarehersteller CA ist eine fünfjährige Partnerschaft mit der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) eingegangen. CA werde künftig innovative Geschäftsprojekte, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben, sowie Innovationen bei Informationstechnologien unterstützen, heisst es in einer Mitteilung.
Während der Zusammenarbeit stellt CA dem InnoKick-Forschungsprogramm eine sechsstellige Summe zur Verfügung. Das Programm wurde 2008 von der Universität entwickelt, damit Forschungsinstitute, Startups und Unternehmer innovative Produkte und Konzepte identifizieren und neue Geschäftsmöglichkeiten entwickeln können. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022
image

Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022