CA wächst und kauft

26. Januar 2011, 15:25
  • rechenzentrum
  • software
  • geschäftszahlen
image

CA Technologies musste für das dritte Geschäftsquartal per Ende Dezember einen markanten Gewinnrückgang um 22 Prozent auf 200 Millionen Dollar hinnehmen.

CA Technologies musste für das dritte Geschäftsquartal per Ende Dezember einen markanten Gewinnrückgang um 22 Prozent auf 200 Millionen Dollar hinnehmen. Grund dafür waren gestiegene Kosten und höhere Steuerbelastungen. Mit einem Wachstum von (bereinigten) 5 Prozent auf 1,17 Milliarden Dollar konnte der US-Softwarehersteller aber dennoch die Erwartungen der Wall Street übertreffen.
CA gab zudem den Kauf von Torokina Networks bekannt. Das australische Unternehmen bietet Management-Lösungen für Mobilfunk-Anbieter an.
Dass CA in der Lage ist, Zukäufe schnell profitabel zu machen, zeigen die Zahlen des vergangenen Quartals: CA-CEO William McCracken sagte, dass zwei Prozentpunkte des 5-prozentigen Umsatzwachstums auf hinzugekaufte Produkte zurückzuführen seien. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022