CA will Geld vom Gründervater

16. April 2007, 12:02
  • international
image

Ein Spezialkomitee des Verwaltungsrats von Computer Associates hat Charles Wang, den Gründer des Unternehmens, beschuldigt, in den 80er und 90er-Jahren eine führende Rolle bei den Finanzmanipulationen, die letztlich zum grossen Buchhaltungsskandal bei CA führten, gespielt zu haben.

Ein Spezialkomitee des Verwaltungsrats von Computer Associates hat Charles Wang, den Gründer des Unternehmens, beschuldigt, in den 80er und 90er-Jahren eine führende Rolle bei den Finanzmanipulationen, die letztlich zum grossen Buchhaltungsskandal bei CA führten, gespielt zu haben. Das Komitee hat einen Bericht über seine Erkenntnisse bei einem Gericht hinterlegt und rät CA, Wang auf einen Schadensersatz von 500 Millionen Dollar zu verklagen.
Charles Wang hatte Computer Associates zusammen mit drei Kollegen 1976 gegründet. Bis im Jahr 2002 war er Verwaltungsratsvorsitzender und bis 2000 auch CEO des Softwareriesen.
Aufgrund seiner Führungsposition steht Wang schon lange im Verdacht, zumindest eine Mitverantwortung für Finanzmanipulationen zu tragen. Während viele andere ehemalige Spitzenmanager angeklagt und zum Teil auch verurteilt wurden, kam es im Fall Wang aber nicht einmal zu einer Anklage.
Wang wies denn auch die Anschuldigungen des Komitees in einem Statement grundsätzlich zurück. Er sei "empört", so Wang, über die "Erkenntnisse" im Bericht. Diese beruhten lediglich auf den Aussagen derer, die an den kriminellen Vorgängen beteiligt gewesen seien und nun natürlich ein Motiv hätten, zu lügen.
Damit meint Wang insbesondere Sanjay Kumar, seinen Nachfolger bei CA. Kumar war einst der Zögling und Kronprinz von Wang, der Kumar schon 1994 als seinen späteren Nachfolger designiert hatte. Inzwischen aber herrscht böses Blut zwischen den beiden und Wang bezeichnet seine damalige Entscheidung für Kumar als "einen riesigen Fehler." (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2