Cablecom verliert TV-Kunden

7. Mai 2013, 12:17
  • channel
  • geschäftszahlen
  • technologien
image

Der Kabelnetzbetreiber kann Umsatz steigern - dank Zuwachs bei Internetanschlüssen.

Der Kabelnetzbetreiber kann Umsatz steigern - dank Zuwachs bei Internetanschlüssen.
Der grösste Schweizer Kabelnetzbetreiber Upc Cablecom zeigt sich zufrieden. Das Unternehmen konnte den Umsatz im ersten Quartal im Vorjahresvergleich um 5,1 Prozent auf 303,3 Millionen Franken steigern.
Bei den Fernseh-Anschlüssen hatte das Unternehmen einen Kundenrückgang von 1,1 Prozent auf rund 1,43 Millionen zu verzeichnen. Bei der Telefonie nahm die Kundenzahl um 2,6 Prozent zu - und bei Internetanschlüssen gar um 3,5 Prozent. Das ist nach eigenen Angaben der stärkste Wachstum in diesem Segment in einem Quartal.
Angaben zum Gewinn oder operativen Ergebnis macht Cablecom nicht. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023