Cablecom will Grosskunden Sicherheit verkaufen

23. Dezember 2014 um 13:23
  • security
  • kudelski
  • sicherheit
image

Der Waadtländer Verschlüsselungstechniker Kudelski und Cablecom haben die Partnerschaft ausgebaut.

Der Waadtländer Verschlüsselungstechniker Kudelski und Cablecom haben die Partnerschaft ausgebaut. Bisher haben die beiden Unternehmen unter anderem bei der Verschlüsselung des digitalen Fernsehangebots zusammen gearbeitet. Nun sollen aber vor allem Grosskunden von Upc Cablecom aus den Bereichen Finanzen, öffentlicher Sektor, Industrie und Gesundheitswesen von Sicherheitsangeboten profitieren.
Dafür bieten die beiden Unternehmen zwei Produkte an: Zum einen die 360°-Sicherheitsbewertung. Am Ende der Sicherheitsprüfung erhält der Kunde einen Bericht über die Betriebssicherheit und die Sicherheitsanfälligkeit. Dieser Report soll Auskunft über die Stärken, die verbesserungsbedürftigen Bereiche und Empfehlungen zur Verbesserung der Sicherheitseinrichtung geben.
Zum anderen ein Krisen-Service-Management-Team K-CARS (Kudelski Cyber Alert Response Squad). Damit gewährleistet Kudelski Security rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche Service mit einem Team aus allen Geschäftsbereichen, um die Prozesse Zwischenfall-Management und Reaktion zu verbessern. (lvb)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Wie sich Schwyz gegen Cyberangriffe wappnet

Ein grosser Teil des kantonalen Amts für Informatik beschäftigt sich gegenwärtig mit der Bedrohungslage rund um die Ukraine-Konferenz.

publiziert am 12.6.2024
image

E-Banking-App der ZKB zeigte falsche Konten an

Aufgrund einer "kurzzeitigen technischen Störung" zeigte die App teilweise Konten von falschen Personen an. Die Störung ist mittlerweile behoben.

publiziert am 11.6.2024
image

Amherd: "Es gibt ein Interesse, die Konferenz zu sabotieren"

Die Ukraine-Konferenz macht die Schweiz zu einer Zielscheibe für Cyberangriffe, was aber nicht anders zu erwarten war.

publiziert am 10.6.2024
image

Apple tüftelt an eigenem Passwort­manager

Angeblich will Apple diese Woche eine eigene App zum Speichern von Kennwörtern lancieren. Sie soll Teil der wichtigsten Betriebssysteme des Konzerns werden.

publiziert am 10.6.2024