Cambridge Technology Partners setzt auf Innovationsmanagement

18. Juli 2011, 11:48
  • channel
image

Der Schweizer Consulter Cambridge Technology Partners (CTP) ist gemäss einer Mitteilung eine Partnerschaft mit Spigit eingegangen.

Der Schweizer Consulter Cambridge Technology Partners (CTP) ist gemäss einer Mitteilung eine Partnerschaft mit Spigit eingegangen. Das kalifornische Startup-Unternehmen entwickelt Software für "kollektives Ideen- und Innovationsmanagement", wie es in einer Mitteilung heisst. Solche Lösungen ermöglichen es Organisationen, die Ideen ihrer Mitarbeiter, Partner oder Kunden zu sammeln, zu entwickeln und die am erfolgversprechendsten in konkrete Projekte umzuwandeln.
CTP ist nach eigenen Angaben bereits in verschiedenen Projekten zur Innovationsförderung involviert. Anwendungen für Ideen- und Innovationsmanagement sollen laut dem Marktforscher Gartner in den nächsten zwei bis fünf Jahren den Massenmarkt erreichen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023