Candid Wüest ist zu Acronis gestossen

12. März 2020 um 13:17
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • security
  • channel
image

Der langjährige Symantec-Security-Forscher ist seit Anfang März beim Schweizer Security-Unternehmen Acronis tätig.

Anfang Januar wurde bekannt, dass Candid Wüest nach 16 Jahren bei Symantec das Unternehmen verlassen hat. Nun wurde auch bekannt, wohin es ihn verschlagen hat. Neu ist Wüest bei Symantec tätig. Dies geht aus seinem Linkedin-Profil hervor, wie dem 'IT-Markt' aufgefallen ist.  
"Durch den Aufkauf von Symantec durch Broadcom kam es betriebsbedingt zu einigen Veränderungen, wie etwa dem Schliessen des Office in Zürich", sagt Wüest gegenüber dem Onlinemagazin. Dies habe zu seinem Entscheid beigetragen, das Unternehmen zu verlassen.
Bei Acronis arbeitet Wüest unter anderem an der Erforschung neuer Cyberbedrohungen. Ausserdem leitet er dem Bericht zufolge das Cyber Protecion Operations Center des in Schaffhausen ansässigen Unternehmens.
Wüest verfügt über einen Abschluss in Computer Science der ETH Zürich. Anfang der 2000er-Jahre war er bei IBM tätig bevor er als Security Engineer zu Symantec in Dublin stiess, wie aus seinem Linkedin-Profil hervorgeht. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Tiefe Arbeitslosigkeit in der Informatik währte nur kurz

Das Bundesamt für Statistik hat die Zahlen zur Arbeitslosigkeit in der Schweiz 2022 veröffentlicht. Für Informatikerinnen und Informatiker war es ein gutes Jahr. Doch die Freude währte nur kurz.

publiziert am 27.11.2023
image

Christian Martin wird Comcom-Präsident

Der Ex-Cisco- und -Google-Cloud-Chef Christian Martin löst Adrienne Corboud Fumagalli ab, die ihre maximale Amtszeit erreicht hat.

publiziert am 27.11.2023
image

Armee nimmt wieder an Cyber-Übung der Nato teil

Mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 30 Staaten: Die Übung ist auch ein erster Test für den neu gebildeten Stab des Kommando Cyber.

publiziert am 27.11.2023
image

"Beekeeper ist in 6 bis 9 Monaten profitabel"

Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz bei Beekeeper und wie viel Geld ist von der letzten Finanzierungsrunde noch übrig? CEO Cris Grossmann gibt Auskunft.

publiziert am 27.11.2023