Canon erweitert das Partner-Programm

16. November 2012, 15:42
  • canon
  • managed service
  • infrastruktur
image

Canon gibt ein neues Managed Print Services (MPS) Akkreditierungs-Modell bekannt.

Canon gibt ein neues Managed Print Services (MPS) Akkreditierungs-Modell bekannt. Es sei eine Erweiterung des im Frühjahr 2011 gestarteten Partnerprogramms, und werde ab dem 4. Quartal 2012 in ganz Europa eingeführt, so Canon in einer Mitteilung.
Das Ziel des MPS-Akkreditierungs-Modell sei, "die führenden Partner von Canon zu bestimmen und zu fördern". Die Akkreditierung werde durch ein Prüfverfahren bewertet, das von einem Marktforschungsunternehmen verwaltet werde. Der Akkreditierungs-Status gilt für zwölf Monate.
Die Hauptbereiche für eine Akkreditierung sind:

  1. Bereitstellung von Dienstleistungen und Personal
  2. Geschäftsmodell und Kundenbetreuung

Um das zu erreichen, biete Canon entsprechende Schulungen und Unterstützungen an. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

Infoguard eröffnet Standort in Deutschland

Die Schweizer Cybersecurity-Firma lässt sich nun auch in München nieder. Die Nachfrage sei in Deutschland stark gewachsen, erklärt das Unternehmen die Expansionspläne.

publiziert am 24.1.2023
image

Microsoft liefert Cloud und beteiligt sich an Londoner Börse

Die Londoner Börse migriert auf Azure. Ein von einem Aktiendeal begleiteter 2,8-Milliarden-Dollar-Auftrag für Microsoft.

publiziert am 12.12.2022
image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022