Canon Schweiz baut Crossmedia-Bereich aus

5. Februar 2015, 15:08
  • channel
  • canon
image

Die Schweizer Niederlassung von Canon hat zwei Mitarbeiter des deutschen Softwareunternehmens DirectSmile eingestellt, um sein Crossmedia-Consulting-Team zuverstärken.

Die Schweizer Niederlassung von Canon hat zwei Mitarbeiter des deutschen Softwareunternehmens DirectSmile eingestellt, um sein Crossmedia-Consulting-Team zuverstärken. DirectSmile ist der Hersteller der gleichnamigen Software, die Canon seit 2010 als Basis für seine Crossmedia-Lösungen einsetzt.
Mit Crossmedia ist die CRM-gestützte gleichzeitige Verbreitung von jeweils spezifisch angepassten Inhalten über verschiedene Kanäle wie Print, E-Mail, Social Media, Web-TV usw. gemeint. Canon glaubt an eine steigende Nachfrage bei Unternehmen und damit auch auf Geschäftschancen für sich selbst und den Channel. Zum Canon-Angebot gehören neben der benötigten Technologie auch Software-Schulung.en, der Kundensupport in der Schweiz sowie Unterstützung und Beratung bei der Umsetzung von Crossmedia-Kampagnen durch Canon-Spezialisten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Selectline in neuem Besitz: "In der Schweiz wird man einiges von uns hören"

Besitzer Elvaston Capital kauft hierzulande fleissig zu und hegt mit Selectline Expansionspläne. Wieso wurde die Übernahme in der Schweiz nicht kommuniziert? Selectline-Mitgründer Bernd Pfaff gibt Auskunft.

publiziert am 18.8.2022
image

Bei Cisco läuft es besser als befürchtet

Laut des US-Netzwerkkonzerns haben die Probleme mit der Chip-Versorgung im letzten Quartal nachgelassen.

publiziert am 18.8.2022
image

Thuner IT-Unternehmen Predata wird aufgespalten

Das Geschäft mit Bibliothekssoftware wird von Predata weitergeführt, das Infrastrukturgeschäft wird von Predata Dynamic übernommen.

publiziert am 18.8.2022
image

Netrics gibt Übernahme von Pageup in Bern bekannt

Kaum hat sich Netrics von seinen Rechenzentren getrennt, wird investiert.

publiziert am 17.8.2022