Canon startet das Partnerprogramm neu

4. Juni 2018, 12:34
  • rechenzentrum
  • canon
  • schweiz
  • reorg
image

Canon baut sein Partnerprogramm im ganzen EMEA-Raum, inklusive der Schweiz um.

Canon baut sein Partnerprogramm im ganzen EMEA-Raum, inklusive der Schweiz um. Es sei ein "Neustart", der nötig sei, da das Kundenmitbestimmungsrecht gewachsen sei, so die Mitteilung.
Die Lösung bieten soll ein vierstufiges B2B-Partnerprogramm, das auf Umsatz, Kompetenzen und Kundenzufriedenheit basiert.
Neu gelagerte Up-Selling- und Cross-Selling-Möglichkeiten, Marktinformationen, Planungs-Instrumente, Unterstützung bei neuen Geschäftsausrichtungen, Marketing als Service und Schulungen sollen das Partnerprogramm umsetzen helfen.
Bis anhin war dieses auf Produktegruppen ausgerichtet.
Damit das Partnerprogramm auch zum Tragen kommt, hat sich Canon (Schweiz) letztes Jahr neu aufgestellt. Die B2B-Geschäftsbereiche "Document Solutions", "Industrial & Production Solutions" (IPS) und "Business Information Systems" sollen das Wachstums-Programm ermöglichen.
Letzten Januar erst hatte Thomas Zeller per sofort die Business Unit IPS in der Schweiz übernommen und Einsitz in die Geschäftsleitung genommen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

In Zürich werden auch die Stühle smart

Im Rahmen von Smart City Zürich testet die Stadt neue Sensoren. Diese sollen an öffentlichen Stühlen Sitzdauer, Lärmpegel und mehr messen.

publiziert am 8.8.2022