Canon will Schweizer Niederlassung ganz übernehmen

21. September 2009, 13:06
  • canon
  • geschäftszahlen
  • europa
image

Canon Europa will die restlichen Aktien von Canon Schweiz erwerben.

Canon Europa will die restlichen Aktien von Canon Schweiz erwerben. Wie das Unternehmen vergangene Woche mitteilte, soll den wenigen verbliebenen Publikumsaktionären ein Angebot von 94 Franken pro Aktie unterbreitet werden. Nach der am 1. Oktober beginnenden und am 15. Oktober auslaufenden Angebotsfrist sollen die nicht angedienten Aktien von Canon Schweiz für kraftlos erklärt werden. Die Ankündigung liess die Aktien von Canon Schweiz am vergangenen Freitag um fast 50 Prozent auf 93 Franken hochschnellen.
Canon Europa stieg 1993 mit einem Anteil von 36 Prozent in die damalige Walter Rentsch ein, erhöhte drei Jahre später die Quote auf 51 Prozent und erreichte 2002 81 Prozent. Aktuell hält Canon Europa 98,1 Prozent an Canon Schweiz.
Canon Schweiz hat im ersten Halbjahr 2009 einen Umsatz von 97,9 Millionen Franken erwirtschaftet, was einem Rückgang von 12 Prozent entspricht. Der Gewinn betrug 6,1 Millionen Franken. Im ersten Halbjahr 2008 befand sich das Unternehmen noch im Minus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bechtle wächst trotz Lieferengpässen

Der IT-Dienstleister legt im ersten Quartal bei Umsatz und Ergebnis zu und hofft, dass sich die Nachschubprobleme in der zweiten Jahreshälfte entspannen.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022
image

Podcast: Schweiz vs. Europa – wer hat Recht?

Warum schweizerische und europäische Behörden bei der Beurteilung von Cloud-Software und der Meldepflicht für Cybervorfälle zu völlig anderen Schlüssen kommen können.

publiziert am 6.5.2022
image

Ergon meldet diesmal moderates Umsatzwachstum

Im 2. Corona-Jahr ist die Zürcher Software-Schmiede zwar nicht zweistellig wie 2020, aber wie budgetiert gewachsen. Fokussiert worden sei die Weiterentwicklung der Organisation.

publiziert am 5.5.2022