CeBIT 2008: Viele Messen in einer

14. Dezember 2007, 14:12
  • international
  • messe
image

Die weltweit grösste IT-Messe CeBIT wird nicht nur kürzer, sondern auch fokussierter. Reseller-Park wächst. Fokus auf Healthcare und Behörden.

Die weltweit grösste IT-Messe CeBIT wird nicht nur kürzer, sondern auch fokussierter. Reseller-Park wächst. Fokus auf Healthcare und Behörden.
Die weltweit grösste Informatik-Veranstaltung, die Hannoveraner CeBIT, konnte letzten März zum ersten Mal seit Jahren wieder wieder höhere Besucherzahlen melden. Trotzdem hat man beschlossen, 2008 die Öffnungsdauer der Messe um einen Tag zu verkürzen und versucht, mit einer Reihe von klar definierten Themen, den Besuchern den Weg in die als Dschungel verschrieene Messe zu erleichtern.
Auffallend ist der starke Fokus auf Informatik für öffentliche Institutionen. So wird die Kongressmesse "TeleHealth" in die CeBIT integriert. "Public Sector Solutions" ist neben "Home & Mobile Solutions", "Business Solutions" und einen Bereich "Technology & Infrastructure" einer von nur vier Schwerpunkten.
Promis, "Green IT", Forschung und 10'000 Quadratmeter für Reseller
Natürlich kommt auch die CeBIT nicht ohne das Modethema "Grüne IT" aus, das ein eigenes "Village" erhält. Interessant dürfte der "future parc" werden, wo über 300 Universitäten, Start-Ups und Forschungsinstitute ausstellen. Dort wird man beispielsweise Entwicklungen im Bereich "intelligente Kleider" diskutieren können.
Natürlich darf an der Mega-IT-Schau die Prominenz nicht fehlen. An der Eröffnungsveranstaltung werden immerhin die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Microsoft-Boss Steve Ballmer auftreten.
Ein Erfolg scheint auch der für die Branche reservierte "Planet Reseller" zu sein, der 2008 erstmals über 10'000 Quadratmeter belegt.
Magere Präsenz der Schweiz
Die Schweizer IT-Industrie ist auf der CeBIT - obwohl dies ganz anders kommuniziert wird - nicht wirklich gut vertreten. So gibt es im Sektor "Communications" einen privaten Gemeinschaftsstand mit 500 Quadratmetern und 7 Ausstellern und die Exportförderungsorganisation OSEC organisiert einen Gemeinschaftsstand auf 198 Quadratmetern. Ausserdem sind einzelne Schweizer Anbieter wie Comartis, Bison und Egeli Informatik präsent.
Die CeBIT 2008 wird vom 4. bis zum 9. März in Hannover über die Bühne gehen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023