CeBIT setzt auf das Thema KI

6. Oktober 2017, 14:17
  • channel
  • künstliche intelligenz
  • ibm
image

Die in den Sommer (11.

Die in den Sommer (11. bis 15. Juni) verlegte Informatik-Messe CeBIT stellt nächstes Jahr das Thema künstliche Intelligenz ins Zentrum. Mit dabei sind IBM und das Fraunhofer Institut. Es braucht keine prophetischen Gaben, um vorauszusagen, dass IBM cognitive computing und Watson ins Zentrum stellen wird.
Die Hannoveraner Monstermesse kämpft trotz Digitalisierungs-Hype mit rückläufigen Besucherzahlen und abnehmender Relevanz. Man baut die Messe mit dem Format d!talk deshalb vermehrt zu einer Konferenz um, in der die von Veranstaltern so geschätzten "Querdenker, Visionäre und Experten" auftreten sollen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

EU plant Haftungsregeln für künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission will Private und Unternehmen besser vor "Schäden" durch KI schützen. Gleichzeitig soll das Vertrauen in neue Technologien gestärkt werden.

publiziert am 28.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022