Centris migriert EGK auf Swiss Health Platform

9. Mai 2016, 14:05
  • channel
image

Die Solothurner von Centris haben einen neuen Kunden für ihre Versichererlösung Swiss Health Platform gewonnen.

Die Solothurner von Centris haben einen neuen Kunden für ihre Versichererlösung Swiss Health Platform gewonnen. Die auf Kranken- und Unfallversicherer spezialisierte Lösung ist seit dem 29. März bei der EGK Gesundheitskasse in Laufen BL im Einsatz.
Das Migrationsprojekt dauerte insgesamt gut zwei Jahre, schreiben die beiden Unternehmen in einer Pressemitteilung. Für einen externen Dienstleister hat sich die Kasse entschieden, weil ihr Fokus auf dem Versicherungsgeschäft liege und nicht in der Softwareentwicklung, teilt EGK mit. Das Unternehmen reiht sich damit in die Kundenliste von Centris ein, die unter anderem auch Allianz Suisse, Die Mobiliar, Sympany, Swica, ÖKK und Vaudoise Versicherungen umfasst. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

Optimismus in der ICT-Branche war gestern

Nachdem die Stimmung im Schweizer ICT-Business zuletzt teilweise sehr gut war, hat sie sich nun eingetrübt, wie dem jüngsten Swico-Barometer zu entnehmen ist.

publiziert am 29.6.2022
image

Microsoft Schweiz zeichnet Partner aus

2022 ist Open Systems aus Zürich Schweizer "Microsoft Country Partner of the Year".

publiziert am 29.6.2022
image

Siemens übernimmt Software-Anbieter Brightly

Der Kauf des Anbieters von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement kostet Siemens mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

publiziert am 28.6.2022