Centris migriert EGK auf Swiss Health Platform

9. Mai 2016, 14:05
  • channel
image

Die Solothurner von Centris haben einen neuen Kunden für ihre Versichererlösung Swiss Health Platform gewonnen.

Die Solothurner von Centris haben einen neuen Kunden für ihre Versichererlösung Swiss Health Platform gewonnen. Die auf Kranken- und Unfallversicherer spezialisierte Lösung ist seit dem 29. März bei der EGK Gesundheitskasse in Laufen BL im Einsatz.
Das Migrationsprojekt dauerte insgesamt gut zwei Jahre, schreiben die beiden Unternehmen in einer Pressemitteilung. Für einen externen Dienstleister hat sich die Kasse entschieden, weil ihr Fokus auf dem Versicherungsgeschäft liege und nicht in der Softwareentwicklung, teilt EGK mit. Das Unternehmen reiht sich damit in die Kundenliste von Centris ein, die unter anderem auch Allianz Suisse, Die Mobiliar, Sympany, Swica, ÖKK und Vaudoise Versicherungen umfasst. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022
image

Schweizer Unternehmen investieren immer mehr in IT

Laut einer ETH-Erhebung ist der Anteil von IT-Investitionen an den Gesamtinvestitionen der Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022