Centrum Bank migriert von Olympic auf Avaloq von B-Source

5. April 2012, 12:49
  • rechenzentrum
  • avaloq
image

Die Liechtensteiner Privatbank Centrum Bank hat entschieden, ab Oktober 2012 verschiedene Geschäftsprozesse sowie Teile der Informatik an den IT-Dienstleister B-Source in Bioggio (TI) auszulagern.

Die Liechtensteiner Privatbank Centrum Bank hat entschieden, ab Oktober 2012 verschiedene Geschäftsprozesse sowie Teile der Informatik an den IT-Dienstleister B-Source in Bioggio (TI) auszulagern. Ab Oktober wird die Bank auf der von B-Source optimierten Avaloq-Plattform arbeiten, was "einen Quantensprung in der Kundenbetreuung bedeuten wird", so die Bank in einer Mitteilung. Die Kundendaten werden weiterhin vollumfänglich in Liechtenstein bleiben.
Wie die Zeitung 'Liechtensteiner Vaterland' heute schreibt, kann die Bank dadurch Kosten in Millionenhöhe sparen. Ohne die Kooperation mit B-Source hätte sich das Institut eine Umstellung auf die Bankensoftware Avaloq nicht leisten können, meinte der CEO Thomas Lips gestern vor den Medien.
Ein Sprecher präzisiert auf Anfrage von inside-it.ch, dass auch die Schweizer Niederlassung auf den B-Source-Master migrieren werde. Die Centrum Bank Schweiz mit 20 Angestellten hatte erst Anfang 2011 die Migration von TCS BaNCS auf Olympic abgeschlossen, um so auf der gleichen Plattform wie das Mutterhaus zu arbeiten. Doch die Vaduzer Bank will sich nun dennoch von Olympic verabschieden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022