CEO Martin Vogt verlässt Somnitec (ehemals Vonroll Itec)

21. November 2019, 15:59
  • people & jobs
  • verwaltungsrat
  • management
image

Seit 2006 stand Martin Vogt an der Spitze von Somnitec (bis 2018 Vonroll Itec).

Seit 2006 stand Martin Vogt an der Spitze von Somnitec (bis 2018 Vonroll Itec). Nun hat er das Unternehmen offenbar verlassen. Dies berichtet 'IT-Markt' mit Berufung auf ein Schreiben, das die Firma an Kunden und Partner sandte.
Der Verwaltungsrat und der CEO hätten sich in gegenseitigem Einvernehmen dafür entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. Dem Bericht zufolge übernimmt COO Vanja Rohr die Aufgaben von Vogt interimistisch. Er ist seit 2011 für das Unternehmen tätig.
Vogt war ab Mitte der 1990er-Jahre bei IBM tätig und übernahm 2006 die Geschäftsleitung von Vonroll Itec. Ab 2009 gehörte er dem Verwaltungsrat des Unternehmens an und vergangenes Jahr übernahm er das Präsidium. Wohin es Vogt als nächstes zieht, ist derzeit nicht bekannt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wechsel an der Alps-Spitze von Google Cloud

Vor rund 18 Monaten hatte Christian Martin als Managing Director Alps bei Google Cloud gestartet. Nun meldet die Firma einen Nachfolger.

publiziert am 23.6.2022
image

Bern hat die erste Professorin für öffentliche Beschaffungen

Rika Koch wird zusammen mit dem Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner die Fachgruppe "Public Procurement" der BFH leiten.

publiziert am 23.6.2022
image

CEO-Wechsel bei der Bug-Bounty-Plattform Gobugfree

Pawel Kowalski konzentriert sich auf die Produktentwicklung, Phil Huber wird CEO.

publiziert am 23.6.2022
image

IT-Bildungsoffensive: St.Gallen setzt auf Blended Learning

Als einer von 5 Schwerpunkten der IT-Bildungsoffensive testen 4 Berufsfachschulen im Kanton St. Gallen seit 2021 Blended-Learning-Modelle.

publiziert am 23.6.2022