CEO Philipp Koch verlässt Service-Provider Nine

20. September 2018, 14:45
  • people & jobs
  • management
  • it-dienstleister
image

Mitgründer Philipp Koch verlässt nach fast 20 Jahren Nine Internet Solutions.

Mitgründer Philipp Koch verlässt nach fast 20 Jahren Nine Internet Solutions. Der CEO hat die Leitung bereits an seinen Partner und Gründungskollegen Thomas Hug abgegeben, wie der Zürcher Service-Provider in einer Mitteilung schreibt. Hug war bis 2014 CTO bei Nine und hatte zwischenzeitlich als Präsident des Verwaltungsrates keine operative Funktion mehr inne, wie Product Marketing Manager Simone Eppler auf Anfrage von inside-channels.ch erklärt.
"Für mich wurde es nun Zeit zu überlegen, was ich in den nächsten 20 Jahren machen möchte – und habe mich entschieden, mich ausserhalb von Nine ganz neu zu orientieren", kommentiert Koch seinen Entscheid. Derzeit befindet sich der Wirtschaftsinformatiker in einem Sabbatical.
An der strategischen Stossrichtung des Unternehmens ändere sich nichts. Erst im Herbst 2017 hat Nine sein Portfolio um Consulting-Angebote erweitert.
Das 2002 als Zweimannbetrieb gegründete Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. An seinen vier RZ-Standorten und in der AWS-Cloud wird vom Managed-Service-Provider unter anderem der Betrieb von Websites der NZZ, Clientis.ch und Geschenkidee.ch gewährleistet. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022