CEO Urs Fischer verlässt ACP

17. April 2012, 13:30
  • people & jobs
  • hp
  • sunrise
image

Planmässiger Abgang.

Planmässiger Abgang.
Wenige Tage nachdem ACP mit dem Verkauf von Paninfo den Rückzug aus der Schweiz bekannt gab.
Der 58-jährige Fischer erklärt, dies sei der "richtige Zeitpunkt, die operative Führung abzugeben." Er werde sich wieder verstärkt auf seine Aufsichtsratsmandate konzentrieren, werde der ACP-Gruppe jedoch als Berater weiterhin zur Verfügung stehen, so die Mitteilung. Nachfolger von Fischer wird der 41-jährige Rainer Kalkbrener, der bisher CFO war.
ACP gehört zu 60 Prozent dem Schweizer Private-Equity-Investor Capvis. Über einen Verkauf oder einen Börsengang von ACP wird schon seit längerem spekuliert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022