CERN lanciert Open Data Portal

20. November 2014, 15:35
  • politik & wirtschaft
  • technologien
image

Das CERN hat am Donnerstag alle vorläufigen Daten der Experimente mit dem Large Hadron Collider (LHC) --http://opendata.

Das CERN hat am Donnerstag alle vorläufigen Daten der Experimente mit dem Large Hadron Collider (LHC) frei zugänglich ins Internet gestellt. Das Prinzip des freien Datenzugangs hat sich das Teilchenforschungsinstitut CERN bei Genf in die Statuten geschrieben.
"Wir hoffen, dass diese frei zugänglichen Daten eine Hilfe und Inspiration für die Wissenschaftsgemeinde, Studenten und Freiwillige aus der Öffentlichkeit sind", sagte CERN-Generaldirektor Rolf Heuer in einer Mitteilung. Die Daten wurden 2010 während des ersten Einsatzes des LHC gesammelt. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

BBL legt sich Dienstleister-Pool mit Beschaffungs-Know-how zu

Das Bundesamt für Bauten und Logistik holt für sich selbst und andere Ämter externe Dienstleister an Bord, die bei der Beschaffung von IT und Büroausrüstung helfen sollen.

publiziert am 11.8.2022
image

Neues Bündner Hochschulzentrum wird massiv teurer

Statt 130 soll der Neubau in Chur 178 Millionen Franken kosten. Schuld sind auch gestiegene IT-Kosten.

publiziert am 10.8.2022
image

Bundesverwaltung testet Videoidentifikation

Als Alternative zur Smartcard wird die Ausweiskontrolle per Video geprüft. Die von Intrum gelieferte Lösung soll einen einfacheren Zugang zu den Bundessystemen bieten.

publiziert am 10.8.2022 4