CES: Diese Themen dominieren die CES 2018

8. Januar 2018, 13:11
  • international
image

Über 4000 Aussteller präsentieren diese Woche an der Messe für Unterhaltungselektronik in Las Vegas ihre neusten Gadgets und Technologien.

Über 4000 Aussteller präsentieren diese Woche an der Messe für Unterhaltungselektronik in Las Vegas ihre neusten Gadgets und Technologien.
Vom 9. bis 12. Januar geht die diesjährige Consumer Electronics Show (CES 2018) über die Bühne. Über 180'000 Besucher werden erwartet, die auf 240'000 Quadratmetern Neuigkeiten von gut 4000 Ausstellern präsentiert bekommen.
Wie auch im vergangenen Jahr werden smarte Autos eines der zentralen Themen in Las Vegas sein. Unter den Ausstellern befindet sich eine Vielzahl von Unternehmen aus der Automobil- oder Automobil-nahen Branchen. Ankündigungen Rund um das autonome oder stark automatisierte Fahren werden unter anderem von Ford, Hyundai, BMW oder Audi erwartet. Während selbstfahrende Fahrzeuge im Zentrum stehen, werden laut 'Bloomberg' auch Neuerungen rund um elektrische Autos erwartet.
Nicht nur die Autos sondern auch Haushaltsgeräte werden immer smarter. Hier stehen Ankündigungen sowohl von den etablierten Herstellern wie auch von spezialisierten Startups an. Mit dem Internet verbundene Glühbirnen, Thermostate oder Security-Kameras gibt es schon länger. Nun folgen Geräte, etwa ein Samsung-Kühlschrank, die auf Sprache reagieren und das smarte Zuhause kontrollieren können. Hinzu kommen Sensoren, die eine Reihe von Abläufen automatisieren sollen. In vielen der neuen Smart-Home-Geräte stecke die Amazon-Software Alexa. Aber auch Neuerungen mit den smarten Assistenten von Google, Microsoft und Apple soll es geben. "Wenn ich eine Wette abschliessen müsste, dann ist es das Jahr der künstlichen Intelligenz und der Konversations-Schnittstellen", zitiert 'The Telegraph' Forrester-Analyst J.P. Gownder.
Da immer mehr Geräte smart und damit mit dem Internet verbunden sind, braucht es auch grössere Bandbreiten. Damit werde auch die nächste Mobilfunkgeneration 5G zu einem wichtigen Thema an der CES 2018. AT&T sowie Verizon kündigten kürzlich an, noch 2018 erste amerikanische Städte mit 5G ausstatten zu wollen. Nicht nur von diesen beiden Carriern werden in Las Vegas Updates zur 5G-Technologie erwartet, schreibt 'Bloomberg'.
Die CES wäre nicht die CES, gebe es nicht eine Vielzahl neuer Consumer-Geräte zu bestaunen – von TVs über PCs hin zu Drohnen. Insgesamt sei zu erwarten, dass die Monitore und TV-Geräte der Hersteller grösser werden. OLED-TVs mit einer Grösse von über 55 Zoll werden die Messe laut 'Bloomberg' dominieren. Auch High-End-PCs, insbesondere Gaming-PCs sollen von einer Vielzahl von Herstellern gezeigt werden. Hinzu kommt eine Reihe von mehr oder weniger ausgefallenen Gadgets und Robotern. Darunter etwa Hunde-, Nanny- oder Service-Roboter. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022