CES verzeichnet massiven Besucherrückgang

12. Januar 2009, 14:43
  • international
  • ces
  • apple
image

Die gestern Sonntag zu Ende gegangene Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas muss einen herben Besucherrückgang hinnehmen.

Die gestern Sonntag zu Ende gegangene Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas muss einen herben Besucherrückgang hinnehmen. Gemäss ersten Schätzungen des US-Branchenverbandes CEA konnte die diesjährige Messe rund 110'000 Besucher verzeichnen. Verglichen mit den 140'000 Besuchern, die der Verband für die letztjährige Ausgabe der Messe zählte, entspricht dies einem Minus von mehr als 20 Prozent. Dennoch machen Messeleitung und CEA auf Optimismus und weisen darauf hin, dass man letztes Jahr 130'000 Besucher schätzte, die endgültige Zahl mit 141'150 dann aber deutlich darüber war. Die endgültige Besucherzahl für dieses Jahr will man in rund 90 Tagen bekanntgeben.
Einen Rückgang musste die Messe auch bei den Ausstellern vermelden. Während im Vorjahr noch rund 3'000 Hersteller vertreten waren, zeigten sich dieses Jahr nur noch 2'700. Einige Hersteller sehen darin aber auch Vorteile, wie etwa Netgear-Sprecher David Henry gegenüber Pressetext Deutschland sagte: "Da unsere Konkurrenten nicht vertreten waren, konnten wir uns über eine gesteigerte Aufmerksamkeit freuen. Wir haben nonstop Gespräche geführt und die sind sehr gut verlaufen".
Wie sich die Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Aussteller- und Besucherzahlen der nächstjährigen CES auswirken wird, ist für Branchenbeobachter derzeit noch unklar. Treffen die derzeit zu hörenden Gerüchte, wonach der US-Konzern Apple eine Teilnahme plant, zu, würde die Messe sicherlich wieder attraktiver werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023