Chambers: "Wenn wir Sun wollten, hätten wir schon..."

17. April 2009, 14:02
  • international
  • ibm
  • übernahme
  • cisco
image

Seitdem vorletztes Wochenende die Übernahmegespräche --http://www.

Seitdem vorletztes Wochenende die Übernahmegespräche zwischen Sun und IBM (vorläufig?) abgebrochen wurden, brodelt die Gerüchteküche und es scheint immer klarer, dass Sun früher oder später verkauft werden soll.
So berichtete die seriöse Nachrichtenagentur Bloomberg, Sun wäre durchaus bereit, die Gespräche mit IBM wieder aufzunehmen, falls 'Big Blue' sich klarer zu seinen Absichten bekenne.
Cisco-Chef John Chambers seinerseits sagte gemäss Bloomberg (das Zitat wurde von Cisco gegenüber anderen Medien bestätigt), seine Firma hätte schon früher gehandelt, wenn sie eine Technologie-Firma (wie Sun) erwerben wollte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022