Check Point schnappt sich Sourcefire ("Snort")

6. Oktober 2005, 16:17
  • security
  • check point
  • übernahme
image

Der Security-Software-Hersteller Check Point will das US-Unternehmen Sourcefire übernehmen.

Der Security-Software-Hersteller Check Point will das US-Unternehmen Sourcefire übernehmen. Sourcefire ist die Firma, welche die Entwicklung des recht bekannten Open-Source-Intrusion-Prevention-Systems "Snort" beaufsichtigt und bietet selber darauf aufbauende Produkte und Services an. Der Deal soll, wenn er von den Aufsichtsbehörden bewilligt wird, Anfang 2006 über die Bühne gehen.
Auf den ersten Blick erstaunt die Summe von 225 Millionen Dollar, die Check Point für ein Open Source-Unternehmen bezahlen will. Sourcefire gehört aber gemäss Check Point zu den am raschesten wachsenden Firmen im Security-Bereich. Zu den Kunden für seine Produkte "Intrusion Sensor", "Real-time Network Awareness (RNA)", und "Defense Center" zählen 23 der 100 grössten Unternehmen der Welt sowie die US-Army und viele Behörden.
Martin Roesch, der heutige CEO, von Sourcefire, stellte Snort 1998 unter die GPL. In der Folge gelang es Snort, eine grosse und aktive Entwicklergemeinde hinter sich zu versammeln. Wie Roesch nun anlässlich der Ankündigung der Übernahme erklärte, soll Snort auch weiterhin ein klassisches Open-Source-Projekt bleiben. Die Engine werde weiterhin unter der GPL entwickelt und verteilt und Snort werde für Endanwender gratis bleiben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022