Chinesischer Telco bietet 10 Milliarden für O2

23. Januar 2015, 07:36
  • telco
  • übernahme
  • china
image

Der chinesische Mobilfunkanbieter Hutchison Whampoa will dem spanischen Telekomkonzern Telefonica die britische Tochter O2 für bis zu 10,25 Milliarden Pfund (13,4 Milliarden Franken) abkaufen.

Der chinesische Mobilfunkanbieter Hutchison Whampoa will dem spanischen Telekomkonzern Telefonica die britische Tochter O2 für bis zu 10,25 Milliarden Pfund (13,4 Milliarden Franken) abkaufen. Entsprechende exklusive Verhandlungen würden geführt, teilte Hutchison am Freitag mit.
Telefonica hatte O2 2006 übernommen. O2 ist die Nummer zwei im britischen Mobilfunkmarkt. Hutchison hatte früheren 'Reuters'-Informationen zufolge auch ein Auge auf den britischen Branchenprimus EE geworfen, der der Deutschen Telekom und dem französischen Anbieter Orange gehört. Inzwischen verhandelt aber der frühere Staatsmonopolist BT exklusiv über einen Kauf von EE. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022