Christian Haas soll FTTH-Business von Keymile vorantreiben

3. Februar 2012, 14:54
  • people & jobs
  • glasfaser
  • fibre to the home
  • schweiz
image

Keymile, ein Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme, hat mit Christian Haas (Foto) einen neuen Vertriebsleiter für die Schweiz ernannt.

Keymile, ein Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme, hat mit Christian Haas (Foto) einen neuen Vertriebsleiter für die Schweiz ernannt. Zu den Aufgaben des gebürtigen Schweizers gehöre die Positionierung von Keymile in Bern als bedeutender Lösungsanbieter im Schweizer FTTH-Markt (Fibre-to-the-Home), heisst es in einer Mitteilung. Haas ersetzt Urs Indermühle, der das Unternehmen verlassen habe, so eine Sprecherin auf Anfrage.
Keymile hat das Team, das sich um FTTH, also um Glasfasernetze bis in die Wohnungen, kümmert, ausgebaut. Das Unternehmen verkauft eine modulare, IP-basierte optische Zugangs- und Aggregationsplattform namens MileGate.
Der 45-jährige Haas betreut auch die Marktsegmente Transport, Behörden und Versorgungsunternehmen. Der neue Sales Director ist seit über 20 Jahren im Telekom-Markt tätig, unter anderem war er bei Ascom beschäftigt. Haas betreut nebenbei weiterhin als Director Global Partner Sales international agierende Partner.
In Betriebsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie in Mobil- und Betriebsfunknetzen in der Schweiz würden Keymile-Systeme und -Lösungen seit vielen Jahren für die zuverlässige Datenübertragung betriebskritischer Informationen eingesetzt, so die Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023