CIO Géry Gedlek wechselt von Assura zu Sixsentix

8. Januar 2020, 15:55
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • cio
  • channel
image

Nach zwei Jahren beim Krankenversicherer zieht Gedlek von Lausanne nach Zürich zu Sixsentix.

Géry Gedlek hat seine Stelle beim Lausanner Versicherungsunternehmen Assura per Ende Dezember 2019 verlassen. Er wechselt als Head Agile Consulting zum zum Softwareanbieter Sixsentix. Dies berichtet das 'ICTJournal'.
Gedlek wolle "eine neue berufliche Chance" wahrnehmen. Bis zum Abschluss der Rekrutierung eines Nachfolgers wurde die Leitung der IT-Abteilung ad interim Andrea Vogel anvertraut, einer "erfahrenenn IT-Managerin", so die Assura Gruppe zum 'ICTJournal'.
Géry Gedlek war im Januar 2018 als CIO und Nachfolger von Nicolas Voelin zu Assura gestossen. Zuvor hatte der Franzose verschieden Stellen in Siemens-Tochtergesellschaften inne und war sechs Jahre lang CIO von Swisscard AECS.

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022