CIOs von Grossunternehmen werden immer älter

27. Januar 2020, 16:33
  • international
  • cio
  • studie
  • people & jobs
image

CEOs, so Experten, setzen bei der Einstellung von CIOs mehr und mehr auf jahrzehntelange Erfahrung.

Das Durchschnittsalter von CIOs von US-Grossunternehmen ist in den letzten Jahren schnell gestiegen. Vor vier Jahren lag es noch bei 51 und CIOs waren damit im Schnitt die jüngsten C-Level-Manager. Nun sind die CIOs laut einer Studie des Personalberatungs-Riesen Korn Ferry im Schnitt schon 55 Jahre alt und nur CEOs sind mit 59 Jahren noch älter.
"Dies liegt in grossem Masse daran, dass es heutzutage noch mehr Erfahrung braucht, weil CIOs entscheidender für die Strategie eines Unternehmens sind und eine zentrale Rolle für den Erfolg haben", sagt dazu Craig Stephenson von Korn Ferry.
Wir wissen nicht, ob die Verhältnisse in der Schweiz ähnlich sind, aber die von Korn Ferry erhobenen US-Zahlen scheinen uns doch sehr interessant. Korn Ferry hat das Durchschnittsalter der C-Level-Executives der tausend grössten US-Unternehmen ausgerechnet. 
Die Digitalisierung strategisch zu lenken, scheint also in den USA nicht das Tummelfeld der Jugend zu sein. Oder zumindest trauen dies die Leute, die CIOs einstellen, eher Menschen mit sehr grosser Erfahrung zu.
Das ‘Wall Street Journal' hat dazu auch Martha Heller, CEO des Recruiting Unternehmens Heller Search Associates, befragt. Sie sagt, dass Grossunternehmen, die mit den Auswirkungen von Cloud-Computing, Analytics, Automation und anderen neuen Technologien kämpfen, nach CIOs suchen, die Erfahrung darin vorweisen können, bei einem Unternehmen einen strategischen und kulturellen Wandel zu leiten. "CEOs, die ihre Unternehmen neu erfinden müssen, legen mehr Wert auf jahrelange Erfahrung als früher."
Und auch wenn man Innovation oft mit Jugendlichkeit assoziiere, komme ein solches Skillset typischerweise eher mit dem Alter.

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022