Cisco investiert in Browser-to-Browser-Collaboration

30. Juni 2014, 15:03
  • telco
  • cisco
  • workplace
  • software
image

Cisco übernimmt laut einem --http://blogs.

Cisco übernimmt laut einem Blogeintrag zu einem nicht genannten Preis das britische Unternehmen Assemblage. Dieses verwendet den Browser-Standard WebRTC für Echtzeit-Collaboration-Lösungen. User müssen dafür weder Programme noch Plugins herunterladen. Zu den Tools, die Assemblage anbietet, gehören Kollaborate, Presentation und Same. Die Spezialisten von Assemblage werden in die Collaboration Technology Group von Cisco integriert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023