Cisco-IP-Telefone müssen gepatched werden

21. März 2019, 14:59
  • security
  • cisco
  • lücke
  • software
image

Cisco hat Security Advisories zu mehreren Sicherheitslücken publiziert, die IP-Telefone der 7800er-, 8800er-Serie betreffen.

Cisco hat Security Advisories zu mehreren Sicherheitslücken publiziert, die IP-Telefone der 7800er-, 8800er-Serie betreffen. Ein Angreifer könnte einige der Schwachstellen ausnutzen, um aus der Ferne die Kontrolle über das betroffene System zu erhalten, schreibt die amerikanische Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA).
Eine Schwachstelle (CVE-2019-1765).
Alle Lücken werden mit Risikostufe "hoch" bewertet und für alle stehen Patches zur Verfügung. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022