Cisco kauft Collaboration-Spezialist

29. August 2011, 13:55
  • international
  • cisco
  • übernahme
  • workplace
image

Der US-amerikanische Netzwerkausrüster Cisco Systems hat das in San Francisco beheimatete Softwareunternehmen Versly übernommen.

Der US-amerikanische Netzwerkausrüster Cisco Systems hat das in San Francisco beheimatete Softwareunternehmen Versly übernommen. Versly integriert Collaboration-Funktionen mittels Plugins in Microsofts Office-Anwendungen. "Collaboration ist eine Top-Priorität bei Cisco", heisst es in einer Medienmitteilung zur Übernahme. "Mit dieser Akquisition erweitern wir unser Angebot und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit durch den Einsatz neuartiger Technologien", so Murali Sitaram, General Manager von Ciscos Collaboration Software Group. Die Versly-Produkte sollen nicht nur Office-Benutzern zu Gute kommen, sondern auch in Produkten wie Cisco Quard, Cisco Jabber und Cisco WebEx zum Einsatz kommen.
Wie viel Cisco für Versly bezahlt hat, ist nicht bekannt. Cisco will sämtliche Mitarbeiter von Versly übernehmen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022