Cisco kauft Collaboration-Spezialisten PostPath

27. August 2008, 14:46
  • telco
  • cisco
  • workplace
  • software
  • linux
image

Der kalifornische Netzwerkkomponenten-Hersteller Cisco Systems hat heute die Übernahme von PostPath für 215 Millionen Dollar bekannt gegeben.

Der kalifornische Netzwerkkomponenten-Hersteller Cisco Systems hat heute die Übernahme von PostPath für 215 Millionen Dollar bekannt gegeben. PostPath ist nicht börsenkotiert und bietet Linux-basierte E-Mail- und Kalender-Software an. Die Technologie soll in Ciscos "WebEX Collaboration"-Plattform fliessen. Die Angestellten von PostPath werden Teil von Ciscos Collaboration Software Group. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

PC-Markt im steilen Sinkflug

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

publiziert am 11.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1