Cisco kauft Datenvirtualisierer

21. Juni 2013, 13:34
  • telco
  • cisco
  • technologien
  • netzwerk
  • software
  • vendor
image

Cisco gab gestern den Kauf von Composite Software für 180 Millionen Dollar bekannt.

Cisco gab gestern den Kauf von Composite Software für 180 Millionen Dollar bekannt. Composite ist auf Datenvirtualisierungssoftware und Dienstleistungen spezialisiert. Zu den Kunden zählt unter anderem auch der Basler Pharmakonzern Novartis.
Die Software des kalifornischen Anbieters spürt Daten auf, die in einem Netzwerk verteilt gespeichert sind und zeigt sie zentral an. Composite soll in die Services Group von Cisco integriert werden. Zuständig dafür ist Mala Anand, Leiter der Services Platforms Group bei Cisco. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

publiziert am 31.1.2023 1
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023